Zur Navigation | Zum Inhalt
UNSER ESSEN
Wo kommt unser Essen her? 
 

Fotos

1_kaeserei_2015_1s.jpg
2_img_1708s.jpg
3_sonnentor-55s.jpg
4_p5110078s.jpg
5_fotolia_84117753_ls.jpg
6_erdaepfelmuseum2s.jpg

Ihr Projekt

karottefotolia_68865791_statyana_gladskih_aus

Wo kommt unser Essen her, wie wird es hergestellt und was ist in Nahrungsmitteln eigentlich enthalten? Bei einer erlebnisreichen Tour durch das Waldviertel lernt die Klasse nicht nur ProduzentInnen kennen, sondern erfährt auch spielerisch Wichtiges zu Umwelt, Gesundheit und Bio.

Wie werden Kartoffeln angebaut und kann man aus ihnen auch Brot backen? Wie kommen Kräuter in den Teebeutel? Wachsen Fische schnell oder langsam? Wie bekommt der Imker den Honig aus dem Bienenstock heraus? Wie wird auf einem Bio-Bauernhof gearbeitet?

Diese und ähnliche Fragen werden auf einer Entdeckungsreise mit dem Bus durch das Waldviertel beantwortet. Wir besuchen Bäuerinnen, Teichwirte, Imker und eine Bio-Kräuterfirma und entdecken so die Herkunft unserer Lebensmittel. Drei Tage mit Besichtigungen werden durch einen Tag mit Programm im Jugendgästehaus abgerundet.

Die SchülerInnen erfahren dabei unter anderem wie unser Essen mit Gesundheit, Umwelt und Klima zusammenhängt. Es wird experimentiert, gebacken, gerührt und gekostet. Die Devise lautet: erleben, mitmachen und ausprobieren, kosten, riechen und schmecken.  Spielerische Wissensvermittlung und das Zubereiten von „Geheimrezepten“ sorgen für viel Spaß. Bewegung und Gruppenspiele ergänzen das Programm.

Details

DIE FREIRAUM PROJEKTTAGE „UNSER ESSEN“ zucchinipict0004_aus

◆ eignen sich für die 4. bis 7. Schulstufe
◆ bieten eine erlebnisreiche Reise zu den Quellen unserer Nahrungsmittel
◆ liefern Anregungen für das Thema im Unterricht
◆ vermitteln die Zusammenhänge zwischen Essen, Umwelt und Gesundheit
◆ regen spielerisch zu einem bewussten Umgang mit Lebensmitteln an
◆ fördern die Wahrnehmung mit allen Sinnen und die Experimentierfreude

Programm

DAS VIER-TAGE-PROGRAMM 

Dienstag: Treffpunkt am Bahnhof in Vitis, Besuch der Käsemacherwelt in Heidenreichstein inkl. Mittagessen (Käsespätzle und Nachspeise!). Zuschauen bei der Herstellung von Weichkäse in der Schaukäserei, Butterschütteln für jedes Kind. Fahrt zum Jugendgästehaus. Bei passendem Wetter Freizeit an einem See in der Nähe. Bezug der Zimmer. Abendessen. Lagerfeuer mit Steckerlbrot und Geschichten erzählen oder Fackelwanderung.

Mittwoch: Wie Kräuter vom Garten in den Teebeutel kommen erfahren wir beim Besuch einer Biokräuter-Firma. Mittagessen als Picknick. Bei Schönwetter Spiele im Freien an einem der Teiche. Nächste Station ist ein typischer Waldviertler Karpfenteich, dort erzählt uns ein Teichwirt spannende Geschichten über die Karpfenaufzucht. Besichtigung einer Imkerei mit Honigverkostung. Abendessen im Jugendgästehaus. Lustiges Nachtspiel rund ums Haus.

Donnerstag: Ein Tag im Jugendgästehaus mit spielerischer Wissensvermittlung und einer spannenden Rätselrallye. Themen: Wir sprechen über die eigenen Essgewohnheiten. Wie kann unsere Ernährung nachhaltiger und umweltfreundlicher werden? Mittagessen im Jugendgästehaus. Stationen für Experimente zum Thema Essen und Nahrungsmittel. Die SchülerInnen bereiten „Geheimrezepte“ zu, die das Abendessen bereichern werden. Abendprogramm.

Freitag: Koffer packen. Besuch der „Erdäpfelwelt“, eine multimediale Ausstellung über Geschichte, Anbau, Ernte und Lagerung von Kartoffeln. Die SchülerInnen backen Erdäpfelbrot, das im Anschluss auch verkostet wird. Mittagessen als Picknick. Erlebnisführung auf einem Biobauernhof. Am späten Nachmittag endet der Aufenthalt am Bahnhof Vitis.

 

Folder & Preise

Die Projekttage „Unser Essen“ finden im Waldviertel statt. Von den beiden Quartieren in Sallingstadt und Ottenstein sind alle Exkursionsorte mit dem Bus (Fahrten im Preis enthalten)leicht erreichbar sind. Das Programm dauert vier Tage.  

Sallingstadt: € 299,-*
Ottenstein: € 319,-*

*gilt für 36 – 64 SchülerInnen

Leistungen:
4 Tage/3 Übernachtungen mit 3 x Vollpension, ein weiteres Mittagessen (2x Mittagessen als Picknick), Di 10:00 bis Fr 17:00 Programm,
2 BetreuerInnen (SpielpädagogInnen),
Material und Busfahrten zu den Programmpunkten.
 

MindestteilnehmerInnen: 36 SchülerInnen

Preise in EURO pro SchülerIn, gültig im Schuljahr 2017/18 für Unterkunft, Verpflegung und betreutes Programm.

Hier können Sie Informationen herunterladenGröße
Datei-Icon Unser Essen 2017-181.15 MB

Termine

Wieviele Plätze benötigen Sie?

SchülerInnen LehrerInnen

DAS VIER-TAGE-PROGRAMM

Di: Treffpunkt am Bahnhof in Vitis, Besuch der Käsemacherwelt in Heidenreichstein inkl. Mittagessen (Käsespätzle und Nachspeise!). Zuschauen bei der Herstellung von Weichkäse in der Schaukäserei, Butterschütteln für jedes Kind. Fahrt zum Jugendgästehaus. Bei passendem Wetter Freizeit an einem See in der Nähe. Bezug der Zimmer. Abendessen. Lagerfeuer mit Steckerlbrot und Geschichten erzählen oder Fackelwanderung.

Mi: Wie Kräuter vom Garten in den Teebeutel kommen erfahren wir beim Besuch einer Biokräuter-Firma. Mittagessen als Picknick. Bei Schönwetter Spiele im Freien an einem der Teiche. Nächste Station ist ein typischer Waldviertler Karpfenteich, dort erzählt uns ein Teichwirt spannende Geschichten über die Karpfenaufzucht. Besichtigung einer Imkerei mit Honigverkostung. Abendessen im Jugendgästehaus. Lustiges Nachtspiel rund ums Haus.

Do: Ein Tag im Jugendgästehaus mit spielerischer Wissensvermittlung und einer spannenden Rätselrallye. Themen: Wir sprechen über die eigenen Essgewohnheiten. Wie kann unsere Ernährung nachhaltiger und umweltfreundlicher werden? Mittagessen im Jugendgästehaus. Stationen für Experimente zum Thema Essen und Nahrungsmittel. Die SchülerInnen bereiten „Geheimrezepte“ zu, die das Abendessen bereichern werden. Abendprogramm.

Fr: Koffer packen. Besuch der „Erdäpfelwelt“, eine multimediale Ausstellung über Geschichte, Anbau, Ernte und Lagerung von Kartoffeln. Die SchülerInnen backen Erdäpfelbrot, das im Anschluss auch verkostet wird. Mittagessen als Picknick. Erlebnisführung auf einem Biobauernhof. Am späten Nachmittag endet der Aufenthalt am Bahnhof Vitis.