Zur Navigation | Zum Inhalt
News
FAQ: Was bringt Erlebnispädagogik?
Mittwoch, den 24. April 2019 um 14:41 Uhr

ep_methoden_raach_img_6260_klAlles, was wir oft von LehrerInnen zum Thema Erlebnispädagogik gefragt werden, beantworten wir hier:

Was ist das eigentlich? Unter Erlebnispädagogik verstehen wir eine handlungsorientierte Methode, bei der durch Gemeinschaft und Erlebnisse in naturnahen Räumen neue Erfahrungen gemacht werden, die einem pädagogischen Ziel dienen. Dabei setzen wir auf die prägende Wirkung, die Erlebnisse haben und ergänzen sie durch altersgerechte Reflexionen. Aktion und Reflexion wechseln einander ab.

Weiterlesen...
 
Es ist für einen Lehrer eine Wohltat mit so einer Klasse zu arbeiten!
Montag, den 15. April 2019 um 13:38 Uhr

betreuer_img_7117_quer_kl

Das sagen LehrerInnen zu erlebnispädagogischen Projektwochen mit FREIRAUM:

„Für mich als Klassenvorstand ist es wichtig, dass die Klassengemeinschaft und das Klima in der Klasse gut sind. Man kann sich dann auf den Unterricht konzentrieren und muss sich nicht dauernd um Konflikte und sonstige Probleme kümmern. Die BetreuerInnen waren großartig und besonders einfühlsam bei der Auswahl der Aktionen, die bei den SchülerInnen dann auch sehr gut angekommen sind. Meiner Klasse hat die Woche sehr gut getan, sie unterstützen sich jetzt gegenseitig. Es gab einige Außenseiter, die

Weiterlesen...
 
Tipps für die allererste Projektwoche in der Volkschule
Donnerstag, den 04. April 2019 um 11:42 Uhr

aktiv_wohnzimmer__15_aus_klDSA Tina Diebler ist für die Personalagenden aller Spiel- und Aktivwochen sowie aller Erlebnispädagogik-Projekte zuständig. Sie sucht MitarbeiterInnen aus, organisiert und leitet Fortbildungen und stellt die Teams für Projektwochen zusammen. Die erfahrene Spiel- und Erlebnispädagogin hat zu Beginn ihrer Tätigkeit bei FREIRAUM viele Projekte selbst durchgeführt. Lesen Sie hier Ihre Tipps und Empfehlungen:

Was kann eine Aktivwoche?

Eine Aktivwoche ist sehr vielseitig, sie bietet eine bunte Mischung unserer besten spielpädagogischen Programme: Bewegung und Geländespiele, kreatives Gestalten und Improvisationstheater, Natur

Weiterlesen...
 
Begrüßungstage lohnen sich!
Dienstag, den 02. April 2019 um 10:46 Uhr

nw_sallingstadt_begr_img_9922_quer Haben Sie schon an Begrüßungstage für die neuen ersten Klassen gedacht? Die Erfahrung vieler Schulen zeigt, dass damit der Einstieg in die 5. Schulstufe besser gelingt. Bei uns finden Sie eine große Auswahl geprüfter Quartiere in nahezu allen Bundeländern, die sich gut für Begrüßungstage eignen. Hier sehen Sie unsere Empfehlungen für geeignete Quartiere nach Bundesländern.

Für Schulen in Wien empfehlen wir:

Raach, Sallingstadt,Tieschen

€€ Mariazell, Sigmundsberg,Seefeld-Kadolz

Weiterlesen...
 
Eine kleine Auswahlhilfe zu unseren 8 ausgesuchten Standorten in Wien:
Donnerstag, den 21. März 2019 um 15:46 Uhr

Mit dieser Übersicht bekommen Sie ein ganz guten Eindruck, welches Wienwochen-Haus zu Ihrer Klasse passt. Ob ein kleines privates Hotel oder doch die große internationale Herberge? Treffen Sie Ihre Wahl! Tipp: Je früher Sie Ihr Quartier reservieren – desto mehr Auswahl haben Sie!

FREIRAUM Wienwochen Standorte
   

Das A&T Holiday Hostel ist bei FREIRAUM ganz neu im Programm. Es ist privat geführt und gehört zu den preisgünstigen Häusern (bester Nebensaisonpreis bei Nacht/Frühstück!) in unserem Programm. Es eignet sich gut für Schulgruppen und überzeugt mit freundlichen Zimmern (vorwiegend 6-8-Bettzimmer, alle mit Du/WC). Mitten in Favoriten erlebt man einerseits das Multi-Kulti-Flair der Großstadt, erreicht anderseits mit der U1 vom fußläufigen Reumannplatz den Hauptbahnhof in 2 den Stephansplatz in 5 U-Bahnstationen.

buchen bei www.dieprojektwoche.at
Das a&o Hostel am Wiener Hauptbahnhof ist für alldiejenigen ein Hit, die am Hauptbahnhof ankommen und in wenigen Schritten bei Quartier sein wollen. Dieses riesige Hostel (ca. 1000 Betten) im Stil einer modernen Jugendherberge besticht durch seine großzügige Lobby und das gute Frühstück.  Internationales Flair und die gute U-Bahnanbindung (3 Stationen zum Stephansplatz) überzeugen und sind ein Tipp für alle die nur 3 Tage bleiben.  buchen bei www.dieprojektwoche.at

Die Schlossherberge Wilhelminenberg ist eine Jugendherberge im Park des angrenzenden Schlosses mit Blick über Wien. Auf halber Höhe des Wilhelminenbergs (Wienerwald) ist dieses preisgünstige Quartier für alle, die eine Wiese zum Austoben vorm Haus haben wollen die beste Wahl. Von der U3-Endstation Ottakring verkehren regelmäßig Busse direkt vor die Herberge.  buchen bei www.dieprojektwoche.at
Das Meininger Jugendhotel in der Columbusgasse war das erste „Meininger“ in Wien. Dieses Haus der bekannten deutschen Jugendhotelkette – die inzwischen europaweit vertreten ist- liegt fußläufig von der U1 Station Keplerplatz und nahe der Fußgängerzone & Einkaufsstraße Favoritenstraße/ Columbus-Center. Auch der Hauptbahnhof ist gerade eine U-Bahnstation entfernt. In der Nebensaison gibt’s hier unseren besten Preis bei Halbpension!  buchen bei www.dieprojektwoche.at
Das Meininger Hotel Franz liegt zwar in der einer grauen Gasse (Rembrandtstrsße)- wir Wiener schätzen diese Gegend aber durch die Nähe zum Augarten als auch zum Karmelitermarkt (besonders samstags sehr beliebt). In 10 Fußminuten sind Sie bei der U-Bahnstation Rossauerlände bzw. am Schottenring und damit bereits im 1. Bezirk (also der Wiener City). Die Lage, die coole Lobby (Tischfußball) und das freundliche Personal wiegen den etwas höheren Preis in jedem Fall auf.  buchen bei www.dieprojektwoche.at
Wenn sich SchülerInnen coole Doppelzimmer mit Du/WC wünschen, dann buchen Sie das Brigittenau Youth Palace. Vielleicht kennen Sie ja die alte Jugendherberge Brigittenau. Der Komplex ist derselbe – allerdings ist das Youth Palace das moderne Nachbarhaus. Man nützt die gute Verpflegung (selbstgekocht) wohnt aber im Hoteltrakt. Mit der Straßenbahnlinie 2 sind Sie in 25 Minuten am Schwedenplatz. Die nahe Donauinsel (Freizeit) und die Milleniumscity (Shoppingcenter- Food-Court und Kino-&Unterhaltungswelt) sind typische Orte an denen sich auch Wiener Jugendliche gerne aufhalten. Von der Milleniumcity haben Sie direkten Schnellbahnanschluss an den Wr. Hauptbahnhof.  buchen bei www.dieprojektwoche.at
Das Hotel Praterstern ist ein privatgeführtes, typisches, kleines Wiener Hotel. In geräumigen 3- und 4-Bettzimmern fühlen sich vor allem kleine Klassen hier sehr wohl. Der nette begrünte Innenhof lädt in der warmen Jahreszeit zum sitzen ein. Abendessen gibt’s in einer guten, nahegelegenen Pizzeria. Mit der U-Bahn sind es von nahen Nestroyplatz gerade mal 2 U-Bahnstationen zum Stephansplatz. Wer will kann auch zu Fuß in die City gehen (ca. 15 Minuten). Auch der Hauptbahnhof ist direkt ab Praterstern gut mit der Schnellbahn erreichbar. Die Westbahn fährt sogar direkt bis hierher. Ideal also für alle die kürzer bleiben wollen.  buchen bei www.dieprojektwoche.at
Am meisten „Stadt“ erleben Sie im Hotel Kolping Wien Zentral. Zwischen Nachmarkt (U4) und Mariahilfer-Straße (U3) gelegen, ist dieses Haus teils Studentenwohnheim, teils Hotel mit 2- und 3-Bettzimmern für Ihre SchülerInnen. Durch das ausgezeichnete Frühstück und dem nahen Italiener (fürs Abendessen) ist dieses Haus sicher erste Wahl, für alle denen Essen wichtig ist.  buchen bei www.dieprojektwoche.at
Wählen Sie Ihr Lieblingsquartier aus und reservieren Sie dieses gleich hier!
 
Neue Programme für Wien
Donnerstag, den 14. März 2019 um 12:51 Uhr

filmcasino_aussen-1-1204x614_aus_copyright_filmcasino_wienFür Ihre betreute Städtereise Wien können Sie zwischen rund 40 verschiedenen Programmblöcken wählen: Wir stellen Ihnen ein neues Programm näher vor und bieten eine Übersicht aller Programmblöcke zum Download an.

Foto: Filmcasino

Kino- und Filmvermittlung im Filmcasino Wien
Dabei erhalten die SchülerInnen einen exklusiven Einblick in die Vorführkabine und lernen den Arbeitsalltag von FilmvorführerInnen kennen. Neben modernen digitalen Projektoren sind auch analoge 35mm bzw. 16mm Vorführgeräte zu bestaunen, die heute noch in

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 31